Aktuelles der FF-Pfunds:


Containerbrand beim Hotel Post

01.08.2012

Mure in Stein

14.07.2012

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

25.05.2012

29. April 2012  --Waldbrand in Spiss - Person bei Aufräumungsarbeiten schwer verletzt

Am 29.04.2012, ab ca. 08.30 Uhr bis zum späten Nachmittag, wüteten heftige Sturmböen im Bereich der Gemeinde Spiss und der Weiler Gstalda und Noggels, welche mehrere Bäume oberhalb der Fraktion Noggels umrissen, so dass die Spisser Landesstraße L 348 zwischen Noggels und Spiss verlegt war. Weiters stürzten Bäume in die Stromleitung. Durch die abgerissene Leitung brach oberhalb der Zufahrt nach Gstalda ein Waldbrand aus. Die Feuerwehren von Spiss, Pfunds und Nauders, die mit ca. 60 Mann und 7 Fahrzeugen im Einsatz waren, konnten ein weiteres Ausbreiten des Feuers trotz des stürmischen Windes verhindern. Zur Brandbekämpfung musste unter anderem das Wasser aus dem Löschbehälter des Anna-Tunnels in die Tanklöschfahrzeuge gepumpt und anschließend zum Brandherd gefahren werden. Aufgrund der anhaltenden Sturmböen wurde die Spisser Landesstraße zwischenzeitlich an weiteren Straßenabschnitten zwischen Noggels und Spiss durch umgerissene Bäume verlegt. Auch die Stromleitung wurde zwischenzeitlich auf mehreren Leitungsabschnitten durch umgestürzte Bäume beschädigt. 10 Mann der TIWAG Netz-AG waren unmittelbar nach Brandausbruch mit der Instandsetzung der Stromleitung beschäftigt. Am Ende des Brandeinsatzes unterstützten die Feuerwehrmänner und ein 23 jähriger Holzarbeiter aus Pfunds die Arbeiter der Straßenmeisterei Ried bei der Beseitigung der umgestürzten Bäume. Gegen 12.20 Uhr stürzte der 23 jährige Holzarbeiter im Zuge dieser Aufräumarbeiten von der bergseitigen Hangmauer aus einer Höhe von ca. 4,5 m auf die darunterliegende Landesstraße und zog sich dabei schwere Verletzungen am linken Fuß zu. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit dem RK-Fahrzeug in das Krankenhaus Zams gebracht. Aufgrund der Sturmböen war ein Hubschraubereinsatz nicht möglich. Die Aufräumarbeiten mussten aufgrund der anhaltenden Sturmböen aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Erst gegen 15.30 Uhr konnten diese Arbeiten wieder aufgenommen werden, so dass die Spisser Landesstraße ab 17.30 Uhr für den Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

Veranstaltungen

Alarmierungen in Tirol

Die letzten 30 Alarmierungen der
Leitstelle Tirol:
Quelle: lfv-tirol.at

Folge uns auf Facebook

Partner der FF-Pfunds