Aktuelles der FF-Pfunds:


Gemeinschaftsübung mit der Bergrettung

 

 

Bei der diesjährigen Übung mit der Bergrettung wurde ein Stationsbetrieb mit drei verschiedenen Menschenrettungen inszeniert.

 

1. Station: Menschenrettung mit Hilfe der Drehleiter

 

2. Station: PKW in Bachbett, Menschenrettung mittels Schleifkorbtrage

 

3. Station: Schachtrettung mittels Schiebeleiter

 

Die Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Bergrettung funktionierte vorbildlich!

 

 

 

1   2

 

 

3   4

 

 

5   6

 

 

Bachstelze

Katastrophenschutzübung "Bachstelze"

 

 

der Feuerwehren des Bezirkes Landeck!

 

 

 

 

Am Samstag 7. Oktober 2017 wurde das "Obere Gericht" zum Schauplatz der grössten

 

Katastrophenschutzübung die bisher im Bezirk Landeck durchgeführt wurde.

 

 

In Pfunds wurde im Bereich Kobleralm ein Waldbrand simuliert. Zur Unterstützung der

 

Bodenmannschaft wurde ein Flugzeug Typ PC6 des Bundesheeres eingesetzt!

 

 

Leider war es aus Sicherheitsgründen nicht möglich eine Landung am sogenannten "Feld" zu

 

machen.

 

 

Wir bitten um Verständnis und bedanken uns gleichzeitig bei allen Grundstücksbesitzern für

 

ihr entgegenkommen!

 

 

Für die FF Pfunds

 

Abschnittsbrandinspektor

 

Rainer Nardin

 

 

 

1   2

 

 

3   4

 

                                                                Einsatz für die Drehleiter Paragleit-Unfall in Faggen!

 

 

 

 

 

^ nach oben

Technische Übung

22.04.2017

Technische Übung!

 

 

Zu einem technischen Übungsnachmittag wurde seitens der Feruerwehr eingeladen, Interressierte konnten sich Einblicke über diverse Rettungstechniken machen und den Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten üben!

 

 

1   2

 

 

3   4

 

 

5   6

 

 

 

Gemeinschaftsübung

09.10.2016

Übung mit Bergrettung

 

 

 

Die diesjährige Gemeinschaftsübung welche die Bergrettung super vorbereitete fand am Sonntag den 9. Oktober statt.

 

 

Als Übungsszenario wurde angenommen, dass ein Wanderer abgestürzt ist und von nachrutschendem Geröll eingeklemmt wurde!

 

Die Person wurde mittels Hebekissen von der Feuerwehr befreit, von der Bergrettung erstversorgt und transportfähig gemacht!

 

Da der Wanderer längere Zeit nicht zurück kehrte, machten sich 3 Familienmitglieder auf die Suche und gerieten dabei beim Wenden ihres Fahrzeuges über den Böschungsrand und stürzten ca. 40 Meter in steiles Gelände ab!

 

Alle 3 Insassen mussten mit der Bergeschere befreit und mittels Drehleiter geborgen werden.

 

 

An der sehr gut organisierten Übung nahmen ca. 45 freiwillige Helfer von Bergrettung und Feuerwehr teil.

 

 

 

IMG-20161009-WA0001   IMG-20161009-WA0002   IMG-20161009-WA0003

 

 

IMG-20161009-WA0004   IMG-20161009-WA0005   IMG-20161009-WA0006

 

 

IMG-20161009-WA0000

Veranstaltungen

Alarmierungen in Tirol

Die letzten 30 Alarmierungen der
Leitstelle Tirol:
Quelle: lfv-tirol.at

Folge uns auf Facebook

Partner der FF-Pfunds